/shops/schneckenprofi/images

Schlupfwespen gegen Minierfliegen - 1 Artikel

Ihr Vorteil

Im Hobbybereich empfehlen wir die Schlupfwespen Diglyphus isaea gegen Minierfliegen. Die Schlupfwespen sind natürliche biologische Gegenspieler verschiedener Minierfliegenarten. Die ca. 2 mm großen, schwarzgrünen Schlupfwespen Diglyphus legen ihre eigenen Eier außen am Körper der zuvor betäubten Larve der Minierfliege ab. Der Fachmann spricht von Ektoparasiten, weil das Ei außerhalb der Wirtslarve wächst und nicht im Inneren der Wirtslarve. Nachdem die "gute" Schlupfwespenlarve geschlüpft ist, frisst sie die "schädliche" Larve der Minierfliege auf.

Mit Schlupfwespen verschaffen Sie sich einen cleveren Verbündeten bei der Bekämpfung von Minierfliegen, die in den vergangenen Jahren zum Teil beträchtliche Schäden verursacht haben. Sowohl die Tomatenminierfliege "Liriomyza bryoniae" als auch die "neu importierten" Arten L. Trifolii und L. Huidobrensis werden von den Schlupfwespen parasitiert und vernichtet.

Anwendungsbereiche

Gut gegen: Minierfliegen

Artikel / Mengenpreise EUR
EUR
Liefer
zeit
Tage
1) Schlupfwespen Diglyphus isaea gegen Minierfliegen, 250 St.
33,20
1-3
Ab 2 Stück: 32,30
Ab 5 Stück: 31,40

Preise in EUR einschließlich Mehrwertsteuer zuzüglich Versandkosten (hier klicken).

Lieferzeit: Zur Berechnung des Liefertermins hier klicken.

Details zu den Artikelvarianten

vergrößernSchlupfwespen Diglyphus isaea gegen MinierfliegenSchlupfwespen Diglyphus isaea gegen Minierfliegen, 250 St.Schlupfwespen Diglyphus isaea gegen Minierfliegen

Schlupfwespen Diglyphus isaea gegen Minierfliegen, 250 St.

So sieht das Schadbild von Minierfliegen aus. Die Schlupfwespen Diglyphus isaea benötigen 19 °C und 65% Luftfeuchte, um sich gut zu vermehren und die Minierfliegen in Schach zu halten. Diglyphus isaea ist unsere Empfehlung für den Hobbyeinsatz im Wintergarten, Gewächshaus oder Blumenfenster.

Beschreibung

Unter allen natürlichen Feinden von Minierfliegen, gehört die Schlupfwespe Diglyphus isaea zu den wirksamsten. Sie kann unproblematisch bei verschiedenen Nutzpflanzen eingesetzt werden, besonders bei Tomaten-, Auberginen- und Zierpflanzen im Gewächshaus und im Blumenfenster. Die ausgewachsene Schlupfwespe Diglyphus isaea ist 1,5 bis 2 mm lang und hat einen länglichen, schwarzen Körper und kurze Fühler. Die Nützlinge etablieren sich nach dem Aussetzen in den mit Schädlingen befallenen Pflanzen sehr schnell. Bevor das Weibchen die Eier neben den Larvenkörper des Wirts (also der Minierfliege) legt, ruft es über einen Einstich bei diesem eine Lähmung hervor. Die Entwicklung vom Ei zum ausgewachsenen Insekt wird stark von der Temperatur beeinflusst und kann sehr schnell erfolgen (10 Tage bei 25°C). Ein Schlupfwespen-Weibchen kann 60 bis 100 Eier legen und somit die gleiche Anzahl an schädlichen Minierfliegen vernichten. Doch nicht nur die Parasitierung, sondern auch das Anzapfen der Wirtslarve dezimieren die Minierfliegen bemerkenswert schnell. Insbesondere vor dem Hintergrund, dass Diglyphus isaea Schädlinge sehr treffsicher aufspürt. Im gewerblichen Anbau werden all die genannten Vorteile genutzt, um die Kulturen vor einem Befall im großen Ausmaß zu bewahren. Die besten Erfolge werden erzielt, wenn die Nützlinge gleich bei Befallsbeginn ausgebracht werden. Unter Umständen ist eine Wiederholung der Ausbringung nach drei Wochen angeraten.

Anwendung / Ergiebigkeit

250 Schlupfwespen, ausreichend für 250 qm.

Anwendung in geschlossenen Räumen von Januar bis Dezember.

Diese Angaben sind im Erwerbsgartenbau unter optimalen Bedingungen ermittelt worden. Im Haus- und Kleingartenbereich können größere Mengen (bei schlimmem Befall bis zu einer Packung für 30 qm) erforderlich sein. Dies gilt insbesondere dann, wenn die Nützlinge auf Pflanzen ausgesetzt werden, die einzeln in Töpfen stehen.

WICHTIG!
Erst am Ausbringungsort öffnen!
Nicht ausbringen bei starker Sonneneinstrahlung und direkt vor oder nach dem Gießen!
Nach Erhalt gekühlt (8-12 °C) max. 2 Tage lagerbar!

So wird's gemacht:
1. Gehen Sie mit dem ungeöffneten Behälter in die Kultur.
2. Öffnen Sie den Behälter. Gehen Sie durch den Bestand und schütteln Sie dabei den Behälter vorsichtig, damit die Tiere herausfliegen.
3. Der Behälter sollte mindestens 2-3 Tage in der Kultur verbleiben, damit alle Schlupfwespen in den Bestand überwechseln.
4. Wiederholen Sie den Nützlingseinsatz je nach Kultur und Befallsdruck im Abstand von etwa 1-2 Wochen.

Optimales Klima: 18-22 °C, rel. Luftfeuchte über 60%.
Kritisches Klima: Unter 18 °C und über 32 °C

Ausführung

Adulte Schlupfwespen

Hinweis zu Lieferterminen: Lebende Nützlinge verschicken wir nach Deutschland von Montag bis einschließlich Donnerstag, in alle anderen Länder von Montag bis einschließlich Dienstag, um sicherzustellen, dass die Tiere nicht während des Wochenendes bei der Post lagern und dadurch Schaden nehmen. Bestellungen, die uns nach Versandschluss erreichen, führen wir deshalb im Regelfall am darauf folgenden Montag aus, falls der während des Wochenendes produzierte Vorrat ausreicht. Bei großer Nachfrage kann es jedoch vorkommen, dass wir erst ein bis zwei Tage später versenden können, da sich Lebewesen nicht jederzeit in jeder gewünschten Menge herstellen lassen.

Hersteller

S&S

Infos zum Download

Alle Nützlinge im Überblick

Alle Nützlinge im Überblick

Unsere Züchter geben sich große Mühe, immer spezifischere Nützlinge zu produzieren. Damit Sie den Überblick behalten, welche Nützlinge gegen welche Schädlinge helfen, haben wir für Sie zwei Übersichten erstellt: Eine für die Anwendung unter Glas und eine für die Anwendung im Garten. Darin finden Sie auch Hinweise zu den optimalen Lebensbedingungen für die nützlichen Tierchen.

Interview über Nützlingseinsatz mit der Zeitschrift "Gartenfreund"

Interview über Nützlingseinsatz mit der Zeitschrift "Gartenfreund"

Die Redaktion der Kleingartenvereinszeitschrift "Gartenfreund" lotet in diesem acht Seiten umfassenden Interview die Stärken und Grenzen eines Nützlingseinsatzes aus. Im Gespräch mit dem Schneckenprofi sowie einem der wichtigsten deutschen Zuchtbetriebe gelingt ein umfassender Überblick für den Haus- und Kleingartenbesitzer. Das Interview steht auch auf der Website der Gartenfreunde online zur Verfügung.

Verträglichkeit von Pflanzenschutzmitteln für Nützlinge

Verträglichkeit von Pflanzenschutzmitteln für Nützlinge

Etliche Insektizide sind für Nützlinge schädlich; es gibt aber auch nützlingsschonende Pflanzenschutzmittel. Die Übersicht zeigt Ihnen, welche gängigen Präparate Sie in Kombination mit lebenden Nützlingen verwenden können und auf welche Sie besser verzichten sollten.

/shops/schneckenprofi/images/products/800000006480/Minierfliegen-03.jpgSchlupfwespen Diglyphus isaea gegen Minierfliegen
/shops/schneckenprofi/images/products/800000006480/Minierfliegen-02.jpgSchlupfwespen Diglyphus isaea gegen Minierfliegen
/shops/schneckenprofi/images/products/800000006480/Minierfliegen-01.jpgSchlupfwespen Diglyphus isaea gegen Minierfliegen