/shops/schneckenprofi/images

Nischenbrüter-Höhle - 1 Artikel

Ihr Vorteil

Nischen- oder Halbhöhlenbrüter sind in Gegenden mit hohem Elstern-, Eichelhäher-, Katzen- und Marderbestand stark gefährdet. Die Schwegler Nischenbrüter-Höhle mit zwei Einfluglöchern und einem Brutraumeinsatz bietet besten Schutz vor diesen Nesträubern. Mit einer Nischenbrüterhöhle aus Holzbeton schaffen Sie optimale Voraussetzungen dafür, dass sich Hausrotschwanz, Gartenrotschwanz, Bachstelze, Grauschnäpper, Rotkehlchen und Zaunkönig bei Ihnen im Garten heimisch fühlen und für Nachwuchs sorgen.

Anwendungsbereiche

Gut für: Vögel

Artikel / Mengenpreise EUR
EUR
Liefer
zeit
Tage
1) Nischenbrüter-Höhle 1N, 21 x 15 cm, 5,6 kg
37,90
1-3
Ab 2 Stück: 36,95
Ab 5 Stück: 36,03

Preise in EUR einschließlich Mehrwertsteuer zuzüglich Versandkosten (hier klicken).

Lieferzeit: Zur Berechnung des Liefertermins hier klicken.

Details zu den Artikelvarianten

vergrößernNischenbrüter-Höhle 1NNischenbrüter-Höhle 1N, 21 x 15 cm, 5,6 kgNischenbrüter-Höhle 1N

Nischenbrüter-Höhle 1N, 21 x 15 cm, 5,6 kg

Schwegler-Art.-Nr. 00158/0

Beschreibung

Die Nischenbrüter-Höhle aus atmungsaktivem Holzbeton ist elster, eichelhäher, katzen- und mardersicher. Die Höhle wird gut belichtet, was die Voraussetzung für einen Annahmeerfolg ist. Das Rotkehlchen bevorzugt diesen Höhlentyp besonders, wenn er ca. 1 bis 1,5 m über dem Boden, in einem feuchteren, beschatteten Gebiet, angebracht wird. Durch die integrierte Schutzvorrichtung gegen Katzen und Marder ist der Bruterfolg groß. Bei Brutplatzmangel können als Nistalternative in Park- und Forstanlagen auch erfolgreich in diesem Höhlentyp Meisen aller Art, Feldsperling uvm. brüten.

Die Nischenbrüterhöhle wird mit einem herausnehmbaren Brutraumeinsatz geliefert.

Anwendung / Ergiebigkeit

Praxiserprobte Empfehlungen für die Aufhängung von Vogelnisthilfen

Flugloch: Nach Südosten ausrichten. An windgeschützten Plätzen kann das Flugloch beliebig ausgerichtet sein.

Höhe: In umzäunten Gebieten in Augenhöhe (1,5 bis 1,8 m), in der freien Natur in 2,8 m bis 3,5 m Höhe.

Einstreu: Bei allen Nisthöhlen außer denjenigen für Meisen Hobelspäne, Holzmull oder Sägemehl in die Mulden schichten.

Anzahl pro Hektar: Im Privatgarten nach Belieben, da Vögel keinen Mindestabstand benötigen. In Wäldern bis 40 Nisthöhlen pro Hektar.

Einfluglochweiten: Wenn Sie mehrere Nistkästen anschaffen möchten, halten Sie sich an folgende Faustregel: 60% mit einem größeren Einflugloch-Durchmesser von 32 mm oder oval. 20% mit einem kleineren Durchmesser von 26 oder 27 mm. Die restlichen 20% sollten Nischen- oder Halbbrüterhöhlen sein.

Reinigung: Alte Nester restlos von Mitte September an entfernen (funktioniert gut mit dem Nestreinigungsgerät von Schwegler). Nisthöhle nicht mit Sprays behandeln. Notfalls mit Wasser ausspülen.

Befestigung: Am Baumstamm mittels mitgeliefertem Alunagel, der die Rinde schont und nur eine punktuelle, minimale Stammnarbe verursacht.

Ausführung

Atmungsaktiver Holzbeton
Brutinnenraum: 15 x 21 cm
Fluglochweite: 30 x 50 mm (Zweiloch)

Hersteller

Schwegler
/shops/schneckenprofi/images/products/800000033540/Nischenbrueter-03.jpgNischenbrüter-Höhle 1N
/shops/schneckenprofi/images/products/800000033540/Nischenbrueter-02.jpgNischenbrüter-Höhle 1N
/shops/schneckenprofi/images/products/800000033540/Nischenbrueter-01.jpgNischenbrüter-Höhle 1N