/shops/schneckenprofi/images

Nematoden (SC), Steinernema carpocapsae - 4 Artikel

Ihr Vorteil

Maulwurfsgrillen, Wiesenschnaken (Tipula) und Erdraupen sind mit herkömmlichen Schädlingsbekämpfungsmitteln kaum in den Griff zu bekommen. Die spezialisierten Nematoden Steinernema carpocapsae "knacken" die Schädlinge, indem sie sie mit einem Bakterium infizieren, das zum Absterben führt. Wichtig ist, dass Sie die SC-Nematoden zum richtigen Zeitpunkt in den Boden gießen. Gegen Maulwurfsgrillen können Sie im April/Mai beginnen, gegen Erdraupen im Juni, Juli und gegen Tipula Wiesenschnaken erst im September!

Nematoden sind Lebewesen, die nur kurze Zeit lagerfähig sind (siehe unten "Anwendung/Ergiebigkeit").

Anwendungsbereiche

Gut gegen: Erdraupen, Maulwurfsgrillen, Wiesenschnaken (Tipula)

Artikel / Mengenpreise EUR
EUR
Liefer
zeit
Tage
1) Nematoden (SC), Steinernema carpocapsae, 12 Mio., 24 qm
14,90
1-3
Ab 2 Stück: 14,50
Ab 5 Stück: 14,20
2) Nematoden (SC), Steinernema carpocapsae, 6 Mio., 12 qm
9,95
1-3
Ab 2 Stück: 9,70
Ab 5 Stück: 9,45
3) Nematoden (SC), Steinernema carpocapsae, 50 Mio., 100 qm
28,70
1-3
Ab 2 Stück: 28,00
Ab 5 Stück: 27,30
4) Gießbalken zum Ausbringen von Nematoden (SC), 1 St., 49 cm Gießbreite
10,95
1-3
Ab 2 Stück: 10,65
Ab 5 Stück: 10,40

Preise in EUR einschließlich Mehrwertsteuer zuzüglich Versandkosten (hier klicken).

Lieferzeit: Zur Berechnung des Liefertermins hier klicken.

AchtungVersand nicht in alle Länder möglich

Die Artikel auf dieser Seite können wir leider nur in diese Länder verschicken: Deutschland, Belgien, Dänemark, Luxemburg, Niederlande.

Details zu den Artikelvarianten

vergrößernNematoden (SC), Steinernema carpocapsaeNematoden (SC), Steinernema carpocapsae, 12 Mio., 24 qmNematoden (SC), Steinernema carpocapsae

Nematoden (SC), Steinernema carpocapsae, 12 Mio., 24 qm

Die SC-Nematoden gegen verschiedene Schädlingslarven werden in Wasser gelöst und gegossen.

vergrößernGießbalken zum Ausbringen von Nematoden (SC)Gießbalken zum Ausbringen von Nematoden (SC), 1 St., 49 cm GießbreiteGießbalken zum Ausbringen von Nematoden (SC)

Gießbalken zum Ausbringen von Nematoden (SC), 1 St., 49 cm Gießbreite

Der Gießbalken zum Aufstecken auf die Gießkanne ermöglicht ein gleichmäßiges, breites Ausbringen Ihrer SC-Nematoden. Der Gießbalken passt auf alle gängigen Gartengießkannen mit 5 bis 15 l Fassungsvermögen, da ein Adapter mitgeliefert wird.

Beschreibung

Zur Bekämpfung hauptsächlich von erwachsenen Maulwurfsgrillen, Larven der Wiesenschnaken (ca. 50% Sterberate) und Erdraupen (Teilwirkung) finden die Fadenwürmer Steinernema carpocapsae Verwendung. Die weißlich durchscheinenden, ca. 0,1 mm kleinen Nematoden suchen die Schädlinge auf und dringen durch Körperöffnungen in diese ein. Dort vermehren sich die Nematoden und sondern ein Bakterium ab, das den Schädling innerhalb weniger Tage abtötet.

SC-Nematoden gegen Tipula (Wiesenschnaken):

Tipula sind unter vielen volkstümlichen Namen als gefürchtete Rasenschädlinge bekannt: Schnaken, Teufelsfratzen, Emil, Stelzmücken, Kankel, Schneider, Gelse usw. Die ausgewachsenen Insekten sind 25 mm lang, graubraun und haben auffällig lange Beine. Von Mitte August bis Mitte September fliegen die Wiesenschnaken an sonnigen Tagen massenhaft aus. Diese Hauptflugtage gilt es im Kalender einzutragen, denn eine Woche später sollten Sie SC-Nematoden bestellen, damit diese spätestens 10 Tage danach im Boden sind. Das richtige Timing ist ganz entscheidend bei der Tipula-Bekämpfung.

Um besser zu verstehen, warum eine Bekämpfung von Tipula Larven mit SC-Nematoden nur im Herbst Sinn ergibt, müssen wir uns mit dem Entwicklungszyklus der Tipula befassen:

Der Entwicklungszyklus von der Eiablage über vier Larvenstadien zur Puppe bis zum ausgewachsenen Insekt dauert ein ganzes Jahr. Die erwachsenen Wiesenschnaken schlüpfen im August aus ihren Puppen und verlieren dann auch keine Zeit! Die Weibchen werden unmittelbar nach dem Schlüpfen begattet und beginnen sofort mit der Eiablage im Boden. Wenn Sie als Gartenbesitzer also die ersten Wiesenschnaken entdecken, haben diese bereits den größten Teil ihrer Eier abgelegt und das Unheil ist zu diesem Zeitpunkt nicht mehr aufzuhalten. Nach 10 Tagen schlüpfen aus den Eiern im Boden Larven. Die jungen Larven fressen vor allem in der Nacht an oberirdischen Pflanzenteilen. Etwas älter geworden, ziehen sich die Larven bis zur Grasnarbe in den Boden zurück. Insgesamt durchlaufen die Larven vier Entwicklungsstadien. Die ersten drei Entwicklungsstadien (der Fachmann spricht von L1, L2 und L3) erreicht die Tipulalarve noch im Herbst und Winter des Jahres, indem sie als Ei abgelegt wurde. Im L3-Stadium überwintert sie dann und entwickelt sich erst im Mai-Juni des Folgejahres zu ihrer Endgröße, dem L4-Stadium. Das ist der Zeitpunkt, zu dem geplagte Rasenbesitzer die Wurzelfraßschäden realisieren, weil sich der Rasen in großen gelben Placken vom Untergrund löst und auch Vögel energisch nach den Larven picken, was den Rasen zusätzlich verwüstet. Aber Achtung: Die Larven sind in ihrem Endstadium nicht mehr empfindlich für die Nematoden. Gleiches gilt übrigens auch für chemische Mittel, falls überhaupt welche gegen Tipula-Larven zugelassen sind. Es hilft nichts: Man muss auf die neue Generation warten und diese im L1-, spätestens aber im L2-Stadium zu erwischen. Und das spielt sich im September ab!

Hier noch einmal die Tipula-Stadien im Überblick und wann Sie mit SC-Nematoden eingreifen können:

August: Tipula Hauptflugzeit
September: Eiablage
September: Larvenstadium I
>>>> Ab Mitte September SC-Nematoden gießen!
Oktober: Larvenstadium II
November-März: Larvenstadium III
April-Juni: Larvenstadium IV
Juli: Puppe
August: Schlupf Tipula Wiesenschnake (ausgewachsenes Insekt/Imago)
September: Eiablage

Anwendung / Ergiebigkeit

WICHTIG!
Nematoden sind UV- und lichtempfindlich, daher bei Dämmerung oder bedecktem Himmel ausbringen!
Gekühlt (2-6 °C) in Pulver- oder Gelform ca. 1 Woche lagerbar!

So wird's gemacht:
1. Packungsinhalt in einen Eimer mit 2 bis 5 Liter Wasser (15-20 °C) auflösen, dabei Klümpchenbildung vermeiden. Verpackung gut ausspülen.
2. Den Inhalt des Eimers (Stammlösung) auf eine beliebige Wassermenge, die über die Gesamtfläche ausgebracht werden soll, weiter verdünnen.
3. Die Nematodenlösung unter gelegentlichem Rühren, da die Nematoden leicht absinken, gleichmäßig mit der vorher gut ausgespülten Gießkanne oder im Spritzverfahren möglichst bodennah ausbringen.
4. Nochmals mit klarem Wasser über die behandelte Fläche gießen, um Nematoden von den Pflanzen abzuspülen.
5. Den Boden (Erde oder Substrat) nach der Anwendung mindestens 2 Wochen feucht halten (nicht zu nass!).

Optimales Klima: Bodentemperatur 15-22 °C (bei unter 10 °C werden die Nematoden inaktiv), gute Bodenfeuchtigkeit. Kritisch ist Staunässe.

Einsatzzeitpunkte gegen Rasenschädlinge:
Tipula/Wiesenschnaken-Larven: September
Erdraupen: Juni/Juli

Braucht man spezielle Geräte zur Ausbringung von Nematoden?

Nematoden können Sie auf drei Arten ausbringen:

1. Mit der Gießkanne mit handelsüblichem Brauseaufsatz
2. Mit der Gießkanne und breitem Gießbalkenaufsatz
3. Mit einer speziellen Nematodenspritze

Die Ausbringung mit der Gießkanne für Flächen bis 25 qm zumutbar. Von 25 qm bis 200 qm empfiehlt es sich, einen preiswerten Gießbalken auf die Gießkanne zu stecken, um den Wasserstrahl zu verbreitern. Ab 200 qm Fläche rentiert sich die Anschaffung einer speziellen Nematodenspritze, die auch zum Ausbringen von Flüssigdünger geeignet ist.

Nach einer Nematodenanwendung kann der Boden wie gewohnt mineralisch oder organisch gedüngt werden. Dies schädigt die Nematoden nicht. Nur falls Sie kalken wollen, sollten Sie damit zwei Monate bis nach der Ausbringung warten.

Gegen Tipula empfiehlt sich eine kombinierte Anwendung von SC-Nematoden plus Baccillus thuringiensis (Bti). Selbstverständlich führen wir auch Bti-Präparate, die Sie gleich mitbestellen können.

Ausführung

Nematoden, Trägermaterial (Tonmineral)

Hinweis zu Lieferterminen: Lebende Nützlinge verschicken wir nach Deutschland von Montag bis einschließlich Donnerstag, in alle anderen Länder von Montag bis einschließlich Dienstag, um sicherzustellen, dass die Tiere nicht während des Wochenendes bei der Post lagern und dadurch Schaden nehmen. Bestellungen, die uns nach Versandschluss erreichen, führen wir deshalb im Regelfall am darauf folgenden Montag aus, falls der während des Wochenendes produzierte Vorrat ausreicht. Bei großer Nachfrage kann es jedoch vorkommen, dass wir erst ein bis zwei Tage später versenden können, da sich Lebewesen nicht jederzeit in jeder gewünschten Menge herstellen lassen.

Hersteller

S&S

Infos zum Download

Alle Nützlinge im Überblick

Alle Nützlinge im Überblick

Unsere Züchter geben sich große Mühe, immer spezifischere Nützlinge zu produzieren. Damit Sie den Überblick behalten, welche Nützlinge gegen welche Schädlinge helfen, haben wir für Sie zwei Übersichten erstellt: Eine für die Anwendung unter Glas und eine für die Anwendung im Garten. Darin finden Sie auch Hinweise zu den optimalen Lebensbedingungen für die nützlichen Tierchen.

Nematoden - welche Art hilft gegen welchen Schädling?

Nematoden - welche Art hilft gegen welchen Schädling?

Nematoden sind nicht gleich Nematoden. Im Gegenteil: Die hilfreichen Fadenwürmer sind sehr spezialisiert. Wer einen guten Erfolg gegen bodenlebende Schädlingslarven erzielen möchte, braucht die richtige Nematodenart! Wir zeigen hier alle wichtigen Schädlinge und deren Schadbilder, so dass Sie auch als Hobbygärtner den Nützlingseinsatz gezielt vornehmen können.

Interview über Nützlingseinsatz mit der Zeitschrift "Gartenfreund"

Interview über Nützlingseinsatz mit der Zeitschrift "Gartenfreund"

Die Redaktion der Kleingartenvereinszeitschrift "Gartenfreund" lotet in diesem acht Seiten umfassenden Interview die Stärken und Grenzen eines Nützlingseinsatzes aus. Im Gespräch mit dem Schneckenprofi sowie einem der wichtigsten deutschen Zuchtbetriebe gelingt ein umfassender Überblick für den Haus- und Kleingartenbesitzer. Das Interview steht auch auf der Website der Gartenfreunde online zur Verfügung.

Verträglichkeit von Pflanzenschutzmitteln für Nützlinge

Verträglichkeit von Pflanzenschutzmitteln für Nützlinge

Etliche Insektizide sind für Nützlinge schädlich; es gibt aber auch nützlingsschonende Pflanzenschutzmittel. Die Übersicht zeigt Ihnen, welche gängigen Präparate Sie in Kombination mit lebenden Nützlingen verwenden können und auf welche Sie besser verzichten sollten.

/shops/schneckenprofi/images/products/800000005530/Steinernema-carpo-03.jpgNematoden (SC), Steinernema carpocapsae
/shops/schneckenprofi/images/products/800000005530/Steinernema-carpo-02.jpgNematoden (SC), Steinernema carpocapsae
/shops/schneckenprofi/images/products/800000005530/Steinernema-carpo-01.jpgNematoden (SC), Steinernema carpocapsae
/shops/schneckenprofi/images/products/800000005530/Giessbalken-Rasenduenger-03.jpgGießbalken zum Ausbringen von Nematoden (SC)
/shops/schneckenprofi/images/products/800000005530/Giessbalken-Rasenduenger-02.jpgGießbalken zum Ausbringen von Nematoden (SC)
/shops/schneckenprofi/images/products/800000005530/Giessbalken-Rasenduenger-01.jpgGießbalken zum Ausbringen von Nematoden (SC)