/shops/schneckenprofi/images

Lagererzwespen, Lariophagus + Anisopteromalus - 1 Artikel

Ihr Vorteil

Messingkäfer und Kugelkäfer (mancherorts auch als Buckelkäfer bekannt) sind lichtscheue Schädlinge, die versteckt - vorzugsweise in sanierten Altbauten und Fachwerkhäusern - leben und mit chemischen Mitteln nicht ohne weiteres vernichtet werden können.

Mit unserem Kugelkäfer Powerpack- einer Kombination aus zwei spezialisierten Schlupfwespenarten - gehen Sie biologisch und wirkungsvoll gegen die Massenplage vor! In der Nützlingslieferung befinden sich sowohl Lagererzwespen der Art Lariophagus distinguendus sowie Schlupfwespen der hitzeverträglichen Art Anisopteromalus calandrae.

Beide zeichnen sich durch ihren ausgezeichneten Spürsinn aus. Diesen Tierchen gelingt es, in dunklen Ritzen, Dämmungen, Zwischenböden usw. die Larven der Kugelkäfer und Messingkäfer aufzuspüren und durch Parasitierung unschädlich zu machen. Nachdem alle Schädlinge parasitiert sind, verschwinden auch die Erz- und Schlupfwespen wieder, da sie keine Vermehrungsgrundlage mehr haben.

Für Sie bedeutet das eine Reduzierung der Käferinvasion, ohne dass Sie Ihr ganzes Haus auseinander nehmen oder gar komplett begasen müssten!

Wer die Kugelkäfer ganz und gar loswerden möchte, kommt mit einer einzigen Anwendung allerdings in der Regel nicht aus. Da erwachsene Käfer nicht angegriffen werden, sollte die Behandlung im Abstand von 6 Wochen über 18 Monate wiederholt werden. Nach diesen eineinhalb Jahren stehen die Chancen gut, dass alle ausgewachsenen Käfer gestorben und deren Larven aufgrund der ständigen Präsenz der Lagererzwespen ebenfalls vernichtet sind.

Diese Mischpackung mit zwei Lagererzwespenarten ist für den Einsatz rund ums Jahr konzipiert. Der Grund: Die Anisopteromalus-Art kann sich (besser als die Lariophagus-Art) auch bei sommerlichen Temperaturen noch hinreichend gut vermehren, um über einen längeren Zeitraum hinweg die Kugel- und Messingkäferlarven sowie deren Puppen zu vernichten.

Anwendungsbereiche

Gut gegen: Kugelkäfer, Messingkäfer

Artikel / Mengenpreise EUR
EUR
Liefer
zeit
Tage
1) Lagererzwespen, Lariophagus + Anisopteromalus, 6 Dosen je 40 St.
147,90
1-3
Ab 2 Stück: 144,20
Ab 5 Stück: 140,60

Preise in EUR einschließlich Mehrwertsteuer zuzüglich Versandkosten (hier klicken).

Lieferzeit: Zur Berechnung des Liefertermins hier klicken.

AchtungVersand nicht in alle Länder möglich

Die Artikel auf dieser Seite können wir leider nur in diese Länder verschicken: Deutschland, Belgien, Dänemark, Luxemburg, Niederlande.

Details zu den Artikelvarianten

vergrößernLagererzwespen, Lariophagus + AnisopteromalusLagererzwespen, Lariophagus + Anisopteromalus, 6 Dosen je 40 St.Lagererzwespen, Lariophagus + Anisopteromalus

Lagererzwespen, Lariophagus + Anisopteromalus, 6 Dosen je 40 St.

Wenn so Ihre Schädlinge aussehen, wird es Zeit, unseren Lagererzwespen-Mix einzusetzen. Kugelkäfer- und Messingkäfer-Larven werden durch die Freilassung von Lariophagus-Schlupfwespen und Anisopteromalus-Schlupfwespen zuverlässig vernichtet, auch bei hohen Temperaturen im Sommer!

Beschreibung

Für hartnäckigen Kugelkäfer-Befall haben wir ein ganzjährig einsetzbares Kugelkäfer Powerpack für Sie zusammengestellt: Es enthält Lagererzwespen der Art Lariophagus distinguendus und hitzeverträgliche Schlupfwespen der Art Anisopteromalus calandrae. Beides sind effiziente Nützlinge gegen Messingkäferlarven und Kugelkäferlarven in Privathäusern.

Die Nützlinge parasitieren die Larven und Puppen der versteckt lebenden Schädlinge und vernichten diese somit. In der landwirtschaftlichen Vorratshaltung werden diese Nützlinge auch gegen Brotkäfer, Kornkäfer, Maiskäfer, Reiskäfer, Getreidekapuziner und etliche andere Vorratsschädlinge eingesetzt. Die Lagererzwespen sind ausgewachsen ca. 3 mm lang.

Wer in einem Haus mit natürlicher Dämmung wohnt, in der sich Kugelkäfer oder Messingkäfer eingenistet haben, kennt das Phänomen: Tagsüber ist alles ruhig und friedlich, gegen Abend jedoch befällt eine Invasion von glänzenden rotbraunen oder goldenen, rundlichen Käfern die Wohnräume. Vom Licht angezogen hängen die spinnenartig wirkenden Käfer zuhauf an Lampenschirmen und krabbeln in Richtung Licht oder Feuchtigkeit. Es handelt sich um Kugelkäfer oder Messingkäfer. Kugelkäfer haben kupferfarben glatte Flügeldecken (die Flügel sind aber zusammengewachsen, so dass sie nicht fliegen können); die Messingkäfer haben messingfarbene, filzige Flügeldecken auf dem Rücken.

Bei feuchtwarmer Wetterlage - zum Beispiel vor einem Gewitter - kommen die stecknadelkopfgroßen Käfer ebenfalls aus ihren Verstecken. Dann kann man sie überall finden: In Vorratsschränken ebenso wie zwischen Textilien und sogar im Bett! Dieses massenhafte Auftreten ist es, was den Befall so unerträglich macht!

Das Problem bei der Bekämpfung liegt in der Lebensweise der Schadkäfer, die sich hinter den Wänden oder in Zwischenböden in natürlichem Dämmmaterial einrichten. Dort sind sie mit Sprays oder Kontaktgiften nicht zu erreichen. Ganz abgesehen davon, dass nicht jeder in seinem Zuhause die Chemiekeule schwingen möchte.

Die Lagererzwespen, die wir hier anbieten, haben ganz erstaunliche Fähigkeiten bei der Suche nach Wirtstieren für ihre eigenen Nachkommen entwickelt. In einem kontrollierten Versuch an Getreide fanden zum Beispiel die Lagererzwespen eine Handvoll mit Schädlingen befallener Getreidekörner aus 230.000 Körnern heraus. Ihr hervorragender Geruchssinn lässt sie die Kugelkäferlarven und Messingkäferlarven in 4 m Entfernung ausmachen.

Bereits 1999 berichtete der SPIEGEL (Ausgabe 32/1999) von einem Versuch der Freien Universität Berlin, bei dem Lagererzwespen in einem mit Kornkäfern befallenen Getreidesilo ausgesetzt wurden. Dabei waren die Nützlinge äußerst erfolgreich: "Die Erzwespen mussten sich, um die 200 befallenen Körner zielsicher zu finden, durch 600 Millionen Körner wühlen."

Ist die Schädlingslarve gefunden, geht die Lagererz- bzw. Schlupfwespe wie folgt vor: Sie lähmt die Käferlarve und legt ein Ei direkt neben dieser ab. Nach ein bis zwei Tagen schlüpft die "gute" Larve der Lagererz-/Schlupfwespe und frisst die "böse" Schädlingskäferlarve auf. Bei 20° bis 26° C leben die Nützlinge zwei bis vier Wochen lang. Während dieser Zeit produzieren sie ca. 60 Nachkommen, die ihrerseits auf Jagd nach den Käferlarven gehen.

Wurde die Käferpopulation erfolgreich durch die Wespen bekämpft, verschwinden auch die Wespen wieder, da ihre Lebensgrundlage mit den Käferlarven entfällt.

Anwendung / Ergiebigkeit

So bringen Sie die Lagererzwespen aus Ihrem Kugelkäfer Powerpack aus:
Die Lagererzwespen möglichst nah beim vermuteten Befallsherd der Kugelkäfer aussetzen. Da die Schlupfwespen viel kleiner als die Kugelkäfer sind, kriechen sie problemlos in alle Schlupflöcher hinein, aus denen die Kugelkäfer herauskommen. Zusätzlich sollten kleine Löcher gebohrt werden, durch die die Lagererzwespen eingelassen werden. Jede Lagererzwespe hat einen Aktionsradius von ca. 4 m. Um eine gute Flächenabdeckung zu gewährleisten, empfiehlt es sich, die Nützlinge in kleinen Grüppchen im Abstand von ca. 1 m auszubringen.

Der Einsatz ist prinzipiell das ganze Jahr über möglich. Am sinnvollsten ist der Einsatz der Lagererzwespen dann, wenn noch wenig Messingkäfer oder Kugelkäfer zu sehen sind, denn dann befinden sich die meisten noch im Puppen- oder Larvenstadium, in dem sie von den Nützlingen parasitiert werden.

Der beste Behandlungserfolg stellt sich ein, wenn die Lagererzwespen im Rhythmus von ca. 6 Wochen über 18 Monate ausgebracht werden. Je nachdem, wie kalt es an den vermuteten Eiablageplätzen wird (weniger als 15 °C), kann eine Winterpause eingelegt werden.

Während des Nützlingseinsatzes dürfen keine chemischen Vernichtungsmittel eingesetzt werden, denn daran würden auch die Lagererzwespen sterben. Auch das Einbringen von Kieselgur muss bis nach dem Schlupfwespeneinsatz warten.

WICHTIG!
Erst am Ausbringungsort öffnen! Falls der Raum der Ausbringung Fenster hat, sollten Sie die Lagererzwespen nach Einbruch der Dunkelheit aussetzen, da sich die Nützlinge sonst zunächst in Richtung Lichtquelle orientieren. Lagererzwespen bitte am Abend des Erhalts ausbringen!

Optimales Klima: 20 - 25°C, relative Luftfeuchte > 65%
Kritisches Klima: Unter 15°C und über 34°C, relative Luftfeuchte unter 60%.

Ausführung

6 Dosen mit je 40 Tieren. Es handelt sich um eine Mischung aus den beiden Schlupfwespenarten Lariophagus und Anisopteromalus.

Hinweis zu Lieferterminen: Diesen Artikel können wir in der Regel nur mittwochs versenden. Bestellungen für den kommenden Mittwoch müssen am Montag zuvor bis morgens um 8.30 Uhr bei uns eingegangen sein. Andernfalls erfolgt der Versand erst am Mittwoch der Folgewoche. In seltenen Ausnahmefällen erfolgt der Versand auch dienstags oder donnerstags.

Hersteller

S&S
/shops/schneckenprofi/images/products/800000040090/Kugelkaefer-Plage-03.jpgLagererzwespen, Lariophagus + Anisopteromalus
/shops/schneckenprofi/images/products/800000040090/Kugelkaefer-Plage-02.jpgLagererzwespen, Lariophagus + Anisopteromalus
/shops/schneckenprofi/images/products/800000040090/Kugelkaefer-Plage-01.jpgLagererzwespen, Lariophagus + Anisopteromalus