/shops/schneckenprofi/images

Fledermaus-Flachkasten - 1 Artikel

Ihr Vorteil

Der Fledermaus-Flachkasten, der selbst in extremen Hanglagen eingesetzt werden kann, ist wartungsfrei, das heißt, er muss nicht gereinigt werden. Durch die Öffnung des Flachkastens nach unten hin können die Tierexkremente herausfallen. Zu Kontrollzwecken kann der Flachkasten natürlich auch geöffnet werden.

Durch die vertikale und horizontale Einengung ist der Fledermaus-Flachkasten von Schwegler für alle spaltenbewohnenden Fledermausarten sehr geeignet. Er bietet den Tieren in jeder Hangstellung einen optimalen Abstand, das heißt, Rückenkontakt mit der Holz- oder Holzbetonwand. Der Fledermauskasten lässt sich sowohl an Baumstämmen wie auch an Hausfassaden problemlos und wackelfrei anbringen. Hierfür sorgen eine halbrunde Aussparung an der Rückseite (für Baumstämme) sowie vier Anlagepunkte (für Fassadenanbringung).

Fledermäuse spielen im Naturhaushalt eine äußerst wichtige Rolle. Neben Vögeln und Spinnen zählen Fledermäuse zu den wichtigsten Insektenvertilgern. Fledermäuse verlassen ihre Quartiere in der Dämmerung und machen dann Jagd auf Mücken und andere Insekten. So erhalten Sie als Käufer eines Fledermauskastens sogar Schädlingsbekämpfung gratis!

Anwendungsbereiche

Gut für: Fledermäuse

Artikel / Mengenpreise EUR
EUR
Liefer
zeit
Tage
1) Fledermaus-Flachkasten 1FF, 27 x 14 x 43 cm, 9,9 kg
62,50
271-273
Ab 2 Stück: 60,94
Ab 5 Stück: 59,42

Preise in EUR einschließlich Mehrwertsteuer zuzüglich Versandkosten (hier klicken).

Lieferzeit: Zur Berechnung des Liefertermins hier klicken.

Details zu den Artikelvarianten

vergrößernFledermaus-Flachkasten 1FFFledermaus-Flachkasten 1FF, 27 x 14 x 43 cm, 9,9 kgFledermaus-Flachkasten 1FF

Fledermaus-Flachkasten 1FF, 27 x 14 x 43 cm, 9,9 kg

Schwegler-Art.-Nr. 00139/9

Beschreibung

Um im Frühjahr und im Herbst Temperaturschwankungen ausgleichen zu können, wurde dieser Fledermauskasten mit einer aufgerauten Holzrückwand aus beständigem Holz versehen. Somit können sich die Tiere je nach individuellen klimatischen Ansprüchen am kühleren Holzbeton oder an der wärmeren Holzwand aufhalten.

Alle 22 Fledermausarten in Mitteleuropa sind ausnahmslos in ihrem Bestand gefährdet und vom Aussterben bedroht, obwohl sie in Deutschland seit 1936 gesetzlich geschützt. Gerade bei dieser Tiergruppe wird deutlich, dass der bloße gesetzliche Schutz keine Auswirkung hat, wenn nicht gezielte Artenschutzmaßnahmen wie zum Beispiel die Anbringung von Kästen erfolgt.

Fledermäuse besiedeln nicht nur Mauerwerke von Häusern, sondern auch ruhige, geräumige Dachstühle. Eine typische Hausfledermaus ist z.B. das Mausohr, eine Baumfledermaus wäre die Bechsteinfledermaus und ein Vertreter der Waldfledermaus ist der Große Abendsegler.

Fledermäuse sind sehr wärmeliebende Tiere. Deshalb befinden sich die Quartiere meistens nach Süden ausgerichtet. SCHWEGLER-Fledermaushöhlen sind schwarz gefärbt, da diese sich dunkle Behausungen besser aufheizen.

Fledermäuse sind zahlenmäßig die zweitgrößte Gruppe innerhalb der Säugetiere, aber als Einzige zum aktiven Flug befähigt. Fledermäuse sind keine fliegenden Mäuse. Sie führen den wissenschaftlichen Namen Chiroptera, d. h. Handflieger. Fledermäuse leben weltweit auf fast allen Kontinenten der Erde (bis auf die Antarktis). Es gibt 900 verschiedene Arten.

Anwendung / Ergiebigkeit

Bei der Anbringung in einer Höhe von 3 bis 6 Metern ist auf einen freien, ungehinderten Anflug zu achten. Eine gewisse Wassernähe an Seen und Bächen, erweisen sich stets als positiv für die Besiedlung. Da Fledermäuse eine gewisse Neigung zu spontanen Quartierwechseln zeigen, sollten Fledermaushöhlen immer in Gruppen von 3 bis 5 Höhlen in kleineren Abständen zueinander aufgehängt werden.

Renovierungsarbeiten, Umbaumaßnahmen an Fledermausquartieren in Häusern oder auch das Reinigen von Fledermaushöhlen sollte nicht vor Anfang September durchgeführt werden. Denn erst ab diesem Zeitpunkt verlassen die meisten Fledermäuse ihre Sommerquartiere.

Fledermäuse reagieren bei weitem empfindlicher als Vögel. Auch hier gilt wie bei den Vogelnisthöhlen: einfaches Entfernen der Exkremente, kein Aussprühen. Am besten erfolgt die Reinigung mit dem SCHWEGLER-Reinigungsgerät.

Ausführung

Material: Atmungsaktiver SCHWEGLER Holzbeton mit eingearbeiteter Holzwand
Farbton: Schwarz
Maße: Tiefe 14 cm. Breite 27 cm, Höhe 43 cm
Gewicht: ca. 10 kg
Einflugweite: Tiefe 12...24 mm x Länge 21 cm

Hersteller

Schwegler
/shops/schneckenprofi/images/products/800000033390/Fledermausflachkasten-03.jpgFledermaus-Flachkasten 1FF
/shops/schneckenprofi/images/products/800000033390/Fledermausflachkasten-02.jpgFledermaus-Flachkasten 1FF
/shops/schneckenprofi/images/products/800000033390/Fledermausflachkasten-01.jpgFledermaus-Flachkasten 1FF