/shops/schneckenprofi/images

Salat, Feldsalat Gala, Tolerant - 1 Artikel

Ihr Vorteil

Die natürliche Tolerenz von Feldsalat Gala gegen Mehltau kommt biologischen Anbaumethoden entgegen, da Spritzungen weitgehend überflüssig sind. Der Feldsalat wächst auch bei Kälte und Nässe robust. Mit ihm bringen Sie im Winter viel gesundes Vitamin C auf den Tisch.
Artikel / Mengenpreise EUR
EUR
Liefer
zeit
Tage
1) Salat, Feldsalat Gala, Tolerant
2,90
1-3
Ab 2 Stück: 2,83
Ab 5 Stück: 2,76

Preise in EUR einschließlich Mehrwertsteuer zuzüglich Versandkosten (hier klicken).

Lieferzeit: Zur Berechnung des Liefertermins hier klicken.

Eigenschaften im Überblick

Sorte
Salat, Feld-, Gala
Botan. Name
Valerianella locusta
Aussaat
Sep-Okt
Erntezeit
Okt-Mär
Licht
Sonne, Halbschatten
Boden
Kalkhaltig, humos
Saat-/Pflanzort
Freiland oder Frühbeet
Frosthart
Ja
Zyklus
Einjährig
Keimdauer
8-14 Tage
Keimtemperatur
5-20 °C
Keimtyp
Dunkelkeimer
Resistenz
Tolerant
Inhalt
Ergibt ca. 5 lfd. Meter
Lieferung
Ganzjährig

Beschreibung

Der Feldsalat Gala von Kiepenkerl ist eine Neuzüchtung mit weitgehender Toleranz gegen Falschen Mehltau. Sie ist daher besonders anbausicher, vor allem in den feuchten Herbstmonaten, im Frühbeet und im Gewächshaus. Dies kommt biologischen Anbaumethoden entgegen, da Spritzungen weitgehend überflüssig sind. Die Pflanzen sind winterhart und wachsen halbaufrecht, was eine saubere Ernte ermöglicht. Die Blätter sind rund, angenehm ist der Geschmack dieses vitamin-C-reichen Feingemüses. Zunehmend wird Feldsalat nicht nur im Herbst und Winter geerntet, sondern ganzjährig angebaut. 'Gala' ist wegen seines langsamen Schossverhaltens hierfür besonders gut geeignet und gibt auch außerhalb der eigentlichen Kulturzeit Spitzenerträge.

In der Mischkultur und als Nachfrucht verträgt sich Feldsalat mit jedem anderen Gemüse.

Anwendung / Ergiebigkeit

Beim Aussäen kommt es auf ein festes Saatbeet und einen guten Kontakt mit dem Boden an. Daher ganz flach (0,5 cm tief) aussäen und anschließend mit dem Rechen oder einer Schaufel gut andrücken. Für Gewächshausbesitzer empfiehlt sich auch die Anzucht in Topfplatten mit späterem Auspflanzen, was eine längere Ausnutzung der Fläche ermöglicht.

Besondere Hinweise

Die toleranten und resistenten Neuzüchtungen aus dem Hause Kiepenkerl entstehen ohne Gentechnik. Durch die Einkreuzung von natürlichen Resistenzen, zum Beispiel aus Wildarten, ergeben sich Sorten, die von Natur aus widerstandsfähiger sind.

Ob appetitliche Salate ohne grüne Salatblattläuse, Karotten ohne Madenfraß, Erbsen ohne Mehltau, gegen Braun- und Krautfäule widerstandsfähige Tomaten oder Sommerastern ohne Welke: Tolerante und resistente Blumen- und Gemüsesorten ermöglichen einen Anbau, der weitestgehend ohne chemische Spritzmittel auskommt. Im naturnahen Garten sollten Sie deshalb immer auf diese Sorten zurückgreifen. Wir haben tolerante und resistente Sorten von Kiepenkerl deutlich mit dem runden Siegel für Sie markiert.

Ausführung

Portionssaatgut

Hersteller

Kiepenkerl

Infos zum Download

Kiepenkerl Aussaat-Ratgeber

Kiepenkerl Aussaat-Ratgeber

Die besten Aussaat-Tipps kommen aus dem Hause Kiepenkerl. Wichtige Aussaattermine für Obst, Gemüse und Blumen werden ebenso genannt wie Keimtemperatur und Saattiefe. Eine gute Orientierung auch für selbst geerntetes Saatgut, denn dazu gibt es ja kein Tütchen mit Anleitung!

Kiepenkerl Rasen-Ratgeber

Kiepenkerl Rasen-Ratgeber

Wie man einen Rasen fachgerecht neu anlegt, wie blühende Rasenflächen mit Wildblumen entstehen, wann Rollrasen sinnvoll ist und warum man auch an Problemstandorten nicht auf schönes Grün verzichten muss, verrät der Rasen-Ratgeber von Kiepenkerl.