/shops/schneckenprofi/images

Dipel ES - 1 Artikel

Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden. Vor Verwendung stets Etikett und Produktinformationen lesen.

Ihr Vorteil

Dipel ES Raupen-Frei von Stähler ist ein biologisches Insektizid mit dem Wirkstoff Bacillus thuringiensis Berl. (var. kurstaki) zur Bekämpfung schädlicher Raupen im Privatgarten, im Acker-, Obst-, Gemüse-, Wein- und Zierpflanzenbau sowie im Forst. Die Schädlinge werden gezielt und schnell bekämpft, bei gleichzeitiger Schonung und Erhaltung der Bienen und anderer wichtiger Nützlinge. Wer Buchsbaumzünsler mit Dipel ES bekämpfen will, muss den richtigen Zeitpunkt für die Spritzung erwischen: Die liegt genau im Raupenstadium der Schädlinge!

Anwendungsbereiche

Gut gegen: Buchsbaumzünsler, Maiszünsler, Raupen

Artikel / Mengenpreise EUR
EUR
Liefer
zeit
Tage
1) Dipel ES Raupen-Frei, 15 ml
11,90
793,33/l
1-3
Ab 2 Stück: 11,60 (773,33/l)
Ab 5 Stück: 11,30 (753,33/l)

Preise in EUR einschließlich Mehrwertsteuer zuzüglich Versandkosten (hier klicken).

Lieferzeit: Zur Berechnung des Liefertermins hier klicken.

Details zu den Artikelvarianten

vergrößernDipel ES Raupen-FreiDipel ES Raupen-Frei, 15 mlDipel ES Raupen-Frei

Dipel ES Raupen-Frei, 15 ml

Für den Einsatz im Privatgarten

Beschreibung

Dipel ES von Stähler ist ein biologisches Insektizid zur Bekämpfung schädlicher Raupen im Acker-, Obst-, Gemüse-, Wein- und Zierpflanzenbau sowie im Forst.

Nach der Aufnahme von Dipel ES tritt ein Fraßstopp ein, so dass die Raupen auch in der im Vergleich mit chemischen Insektiziden verlängerten Abtötungszeit keine Schäden mehr anrichten können.

Das Präparat ist ohne Wirkungsverlust mehrere Jahre lagerfähig und verteilt sich besonders fein auf Blättern, Nadeln und jungen Früchten. Diese gute Verteilung sichert in Verbindung mit der hohen Haftfestigkeit eine hohe Wirksamkeit.

Hinweis für Erwerbsgärtner: Dipel ES Raupen-Frei passt ideal in jede Spritzfolge und leistet einen wichtigen Beitrag zum Resistenzmanagement.

Bitte beachten Sie bei allen Anwendungen von Pflanzenschutzmitteln auch den Ratgeber Pflanzenschutz richtig gemacht, der Ihnen hilft, Pflanzenschutzmittel richtig einzusetzen.

Anwendung / Ergiebigkeit

DIPEL ES 15 ml reichen für die Spritzung von maximal 500 qm Anbaufläche von Obst, Gemüse und Zierpflanzen.

Dipel ES im Ackerbau:
Gegen Maiszünsler mit Bodengeräten in 500 l Wasser nach Befallsbeginn : 2 l/ha
max. 2 Anwendungen

Dipel ES im Obstbau bei Kernobst und Steinobst:
Gegen freifressende Schmetterlingsraupen (außer Wollspinner, Trägspinner und Eulen) nach der Blüte bzw. ab Befallsbeginn/Warndienstaufruf: 0,5 l/ha und je 1 m Kronenhöhe (0,1 %, 100 ml je 100 l Wasser)
max. 1 Anwendung

Dipel ES im Weinbau gegen Einbindigen und Bekreuzten Traubenwickler:
1. Generation (Heuwurm):
Basisaufwand: 0,5 l/ha
Rebstadium ES61: 1,0 l/ha
Rebstadium ES71: 1,5 l/ha

Spritzzeitpunkt: von der Vollentwicklung der Gescheine bis zur abgehenden Blüte im Abstand von 10 bis 14 Tagen. In Steillagen jeweils bis zu 25 % höherer Mittelaufwand. Max. 2 Anwendungen!

2. Generation (Sauerwurm):
Rebstadium ES71: 1,5 l/ha
Rebstadium ES75: 2,0 l/ha
Spritzzeitpunkt: ab Fruchtansatz mit Zusatz von 1% Zucker. Max. 2 Anwendungen!

Nach eigene Erfahrungen des Herstellers kann die Zuckerkonzentration auf 0,5% gesenkt werden. In Steillagen jeweils bis zu 25% höherer Mittelaufwand.

Dipel im Gemüsebau bei Kohlgemüse:
Gegen freifressende Schmetterlingsraupen (außer Eulenraupen) nach Befallsbeginn : 600 ml/ha
Gegen Kohlweißling: nach Befallsbeginn 300 ml/ha.
Jeweils max. 1 Anwendung!

Dipel ES bei Blattgemüse, frischen Kräutern, Sprossgemüse, Zwiebelgemüse (Freiland und unter Glas):

Gegen freifressende Schmetterlingsraupen (außer Eulenraupen) nach Befallsbeginn oder ab Warndienstaufruf: 300 ml/ha. Max. 2 Anwendungen im Abstand von 5 bis 7 Tagen.

Dipel an Zwiebelgemüse (Freiland und unter Glas):
Gegen Lauchmotte nach Befallsbeginn oder ab Warndienstaufruf: 300 ml/ha. Max. 2 Anwendungen im Abstand von 5 bis 7 Tagen.


Dipel ES im Zierpflanzenbau:
Gegen freifressende Schmetterlingsraupen an Ziergehölzen (ausgenommen Wollspinner, Trägspinner und Eulen) nach der Blüte : 0,1% (100 ml je 100 l Wasser).
Max. 1 Anwendung.

Dipel ES im Forst an Laub- und Nadelholz:
Gegen freifressende Schmetterlingsraupen (außer Wollspinner, Trägspinner, Eulen und Großer Frostspanner) nach Befallsbeginn mit Bodengeräten : 3 l/ha mit Luftfahrzeugen in 35 l Wasser (auch im ULV-Verfahren): 3 l/ha. Max. 2 Anwendungen im Abstand von 14 Tagen.

Gegen Schwammspinner nach Befallsbeginn mit Bodengeräten : 2 l/ha mit Luftfahrzeugen in 50 l Wasser: 2 l/ha. Max. 2 Anwendungen.

Gegen Junglarven der Nonne nach Befallsbeginn
mit Luftfahrzeugen in 35 l Wasser : 3 l/ha. Max. 2 Anwendungen.

Dipel ES im Laubholz:
Gegen Goldafter nach Befallsbeginn mit Bodengeräten und
Luftfahrzeugen : 900 ml/ha.

Bitte beachten Sie:
Minierende und gespinstbildende Raupen müssen vor dem Eindringen in die Pflanze bzw. vor dem Anlegen der Gespinste bekämpft werden. Grundsätzlich sollte die Behandlung schon die Jungraupen erfassen, weil mit zunehmender Raupengröße die Fraßtätigkeit und damit die Empfindlichkeit abnimmt.

Niederschläge kurz nach der Spritzung sind ungünstig.
Nach der Ausbringung sollten die Temperaturen an mehreren Tagen mindestens 15 °C betragen.

Ausführung

Suspensionskonzentrat zum Einrühren in Wasser und Spritzen

Inhaltsstoffe

Bacillus thuringiensis kurstaki 33,2 g/l

Hersteller

Stähler

Bienenschutz

Dipel ES ist nicht bienengefährlich

CLP-Hinweise

Xi (reizend)

Telefonnummern für Notfälle

Giftnotruf Berlin
030-45053555
Giftnotruf Berlin
030-19240
Giftnotruf Berlin
030-45053565
Giftnotruf Bonn
0228-19240
Giftnotruf Erfurt
0361-730730
Giftnotruf Freiburg
0761-19240
Giftnotruf Göttingen
0551-19240
Giftnotruf Homburg / Saar
06841-19240
Giftnotruf Mainz
06131-19240
Giftnotruf München
089-19240
Giftnotruf Nürnberg
0911-3982451

Gebrauchsanleitung

Einige Hersteller haben die Gebrauchsanleitungen zu ihren Produkten auch als PDF-Dateien angelegt, so dass Sie sich schon vor dem Kauf ein genaues Bild von dem betreffenden Artikel machen können. Wir finden dies sehr kundenfreundlich und stellen Ihnen hier die Gebrauchsanleitung für Dipel ES von Stähler (NUR ZUR VORLÄUFIGEN INFORMATION!) zum Download zur bereit. Bitte beachten Sie: Für die Anwendung gilt ausschließlich die aktuelle Anleitung, die zusammen mit der Packung ausgeliefert wird bzw. dort aufgedruckt ist. Die hier zur Verfügung gestellten Informationen dienen dazu, Ihnen einen ersten Überblick über die Handhabung des Produkts zu geben.

Sicherheitsdatenblatt

Im Sicherheitsdatenblatt des Herstellers, das wir Ihnen hier als PDF-Datei zum Download zur Verfügung stellen, finden Sie alle Angaben, die Sie für eine sichere Anwendung dieses Produkts benötigen.

Hinweise und Auflagen

In der Datenbank des Bundesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit BVL finden Sie Angaben über zugelassene Anwendungen, Wirkstoffe, Anwendungsbestimmungen und Auflagen (externer Link).

Pflanzenschutzgesetz

Dieses Mittel darf nur entsprechend der Gebrauchsanweisung angewendet werden. Insbesondere gilt, dass Pflanzenschutzmittel im Freiland nur auf Flächen verwendet werden dürfen, die landwirtschaftlich, forstwirtwirtschaftlich oder gärtnerisch genutzt werden. Die Anwendung auf allen anderen Flächen wie zum Beispiel Gehwegen, Hofeinfahrten usw. ist nur dann zulässig, wenn die zuständige Behörde - der Pflanzenschutzdienst Ihres Bundeslandes - dafür eine Ausnahmegenehmigung erteilt hat.

Bitte beachten Sie bei allen Anwendungen das Gesetz zum Schutz der Kulturpflanzen - Pflanzenschutzgesetz (PflSchG) in seiner jeweils gültigen Fassung.

Infos zum Download

Dr. Stähler Garten-Spezial

Dr. Stähler Garten-Spezial

Die Broschüre beschreibt kompakt, was Sie über die Eigenschaften und Wirkweisen der Produkte aus dem Hause Dr. Stähler wissen sollten. Die Kapitel widmen sich den Themen Schädlinge, Pilzerkrankungen, Baumpflege, Nager, Wühler und Schnecken, Rasenpflege, Ungezieferbekämpfung und schließlich Unkrautvernichtung. Ein Jahresarbeitsplan, abgestimmt auf das Stähler-Sortiment, befindet sich am Schluss der Broschüre. Praktisch für alle, die nicht gern rechnen: Die Konzentrationstabelle mit Wasser- und Aufwandmengen für Pflanzenschutzmittel. Schneckenprofi-Kunden erhalten mit ihrer Bestellung das gedruckte Stähler Garten-Spezialheft kostenlos solange Vorrat reicht.

Jahresplan der Garten-Apotheke

Jahresplan der Garten-Apotheke

Bäume pflegen, Schadpilze, Schädlinge, Unkräuter und Moos los werden: Wie das im Jahresverlauf mit Stähler-Produkten funktioniert, zeigt der Jahresplan klar und übersichtlich auf einer Din A4-Seite.

Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden. Vor Verwendung stets Etikett und Produktinformationen lesen.

Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen.

/shops/schneckenprofi/images/products/800000007760/Dipel-ES-Raupenfrei-Staehler-03.jpgDipel ES Raupen-Frei
/shops/schneckenprofi/images/products/800000007760/Dipel-ES-Raupenfrei-Staehler-02.jpgDipel ES Raupen-Frei
/shops/schneckenprofi/images/products/800000007760/Dipel-ES-Raupenfrei-Staehler-01.jpgDipel ES Raupen-Frei